Working Out Loud Schweiz

Die Working out Loud Bewegung wächst stetig, auch in der Schweiz. Diese Webseite soll Menschen, die sich für WOL interessieren, erste Informationen geben und sie vielleicht „gluschtig machen“, sich einen WOL Circle zu suchen. Personen, die bereits Working Out Loud betreiben und in ihrer Organisation eine WOL Initiative gestartet haben oder es ganz neu verbreiten wollen, möchten wir durch #WOLSCHWEIZ miteinander vernetzen um den Austausch und das voneinander lernen zu fördern. Interessiert? Kommen Sie doch an eines unseren nächsten MeetUps!

Warum WORKING OUT LOUD?

Waren es vor erst drei Jahren eine Handvoll Enthusiasten und Neugierige, die die ersten Working Out Loud Circles in Europa durchführten, organisieren heute Betriebe wie Siemens oder Bosch WOL Kick-Off Veranstaltungen mit mehreren hundert Mitarbeitern, und dies gestützt von ihrem Management. Auch in der Schweiz implementieren immer mehr Organisationen WOL für ihre Mitarbeiter als Mittel zum digitalen Onboarding und zur Vernetzung über Silos hinweg.

Working Out Loud stärkt den Einzelnen, in dem dieser lernt, Fragen und Probleme mit Hilfe eines selbst aufgebauten Netzwerkes zu lösen, sein Projekt durch wertvolles Feedback und Inputs aus dem Netzwerk zu verbessern und digital zusammenzuarbeiten.

Working Out Loud stärkt Organisationen, in dem deren Mitarbeiter über Bereichsgrenzen hinweg vernetzt werden, selbstbewusst und selbstverantwortlich Probleme lösen, die Transparenz gefördert wird und neue Ideen schnell aufgegriffen werden.

Working Out Loud – better for you, better for us, better for our organisation.

WOL Betreibende und Implementierende findet man häufig in Herden. Sie vernetzen sich, erzählen von ihrer Arbeit mit WOL in ihrer Organisation, tauschen sich über Stolpersteine aus und versuchen, gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. WOL halt.

In der Schweiz diskutiert eine lebendige und stets wachsende Gemeinschaft regelmässig über ihre Erfahrungen mit WOL. Soll WOL als breite Initiative gestartet werden oder besser grass-roots? Brauchen neue Circles eine Starthilfe? Dürfen Circles in der Arbeitszeit durchgeführt werden? Wieviel Unterstützung des Managements ist nötig, um Wirkung zu erzielen? Was, wenn nach KPIs gefragt wird?

Unser Ziel ist es, durch den Erfahrungsaustausch WOL Implementierende und ihre Initiativen zu unterstützen und zu stärken. Seit anfangs 2018 organisieren wir deshalb monatliche virtuelle MeetUps, länderübergreifende Austauschmeetings, Deep Dive Veranstaltungen und Einsteiger-Workshops. Egal, ob gerade erst mit einem Circle gestartet oder an einer grossen, globalen Initiative- alle, die WOL weiter verbreiten wollen, sind bei uns herzlich willkommen!

Du hast Fragen zu Working Out Loud oder ein Anliegen? Gerne sind wir für Dich da!

Markenschutz und Rechte
Working Out Loud® und WOL® sind als Wortmarken geschützt und Eigentum von Ikigai, LLC. Die Materialien zur Methode stehen unter Creative Commons Lizenz (Attribution-NonCommercial-NoDerivs, CC BY-NC-ND 4.0); sie sind auf workingoutloud.com erhältlich.
Menü schließen

Lass uns
kennenlernen

Lass uns kennenlernen